Wissenswertes zu Watermakern

Wassermacher für Yacht

Die Funktionsweise eines Wassermachers

Unsere Watermaker arbeiten wie nahezu alle Anlagen auf dem Prinzip der Umkehrosmose. Das Frischwasser wird produziert in dem Meerwasser auf einen hohen Druck gebracht wird und eine spezielle Membran - die Umkehrosmosemembran - damit umströmt wird. Durch den Aufbau der Membran und den hohen Druck kann nun Wasser auf die andere Seite der Membran gelangen während das gelöste Salz nahezu vollständig auf der Meerwasserseite verbleibt.

Wie unterscheidet man zwischen den verschiedenen Angeboten?

Das Angebot an Wassermachern ist groß. Entsprechend hilfreich ist es zu verstehen, welche Eigenschaften für die Auswahl relevant sind und wie diese von verschiedenen Anbietern beeinfluss werden können.

Hier kristallisieren sich zwei Aspekte heraus:

Welche Produkte gibt es?

Das Groß der auf dem Markt befindlichen Systeme lässt sich in zwei Gruppen Gliedern. Die klassischen, meist modularen Systeme mit Kolbenpumpen und Systeme mit Energierückgewinnung.

Der Vorteil einer Energierückgewinnung liegt auf der Hand - Man benötigt weniger Strom um die selbe Menge Wasser herzustellen. Der Nachteil - Diese Systeme bestehen aus einer Vielzahl herstellerspezifischer Komponenten und erfordern im Reparaturfall genau diese.

Hier erhalten Sie eine Hilfestellung zur Entscheidung zwischen den Varianten.

Wassermacher Clark-Pump Aqua-Nautica